Webtipp – „Überwachtes Netz“

Ein freier Wochenendtag an dem man nicht viel zu tun hat. Was gibt es da denn besseres, als mal wieder ein gutes Buch zu nehmen und mit dieser Lektüre mitsamt Kaffee den Samstagmorgen zu beginnen?

Hierbei kann ich nur auf, das vor einigen Wochen erschiene, Buch „Überwachtes Netz“ von netzpolitik.org hinweisen, in dem Markus Beckedahl und andere Netzaktivisten  in kleinen Artikeln über Snowden und den Überwachungsskandal philosophieren.
Dazu ist das Buch seit einigen Tagen noch kostenlos als ePub Format zu haben und so auf jedem Smartphone, Tablet oder Computer echt gut zu lesen.

Mich hat auf jeden Fall das Interesse gepackt nochmal die letzten Monate Netzpolitik an mir vorbeiziehen zu lassen…

Advertisements